Rösle Group

Welche Ausbildung passt zu mir?

13.07.2021

Fertig mit der Schule – und jetzt?

Du bist grade mit der Schule fertig und weißt noch nicht, in welche Richtung es beruflich gehen soll? – Kein Grund zur Panik! Die Wenigsten wissen nach dem Schulabschluss auf Anhieb, was sie werden wollen. Grundsätzlich ist es erstmal wichtig herauszufinden, welche Interessen Du hast und inwiefern Du daraus eine berufliche Perspektive ableiten kannst. Welche Fächer lagen Dir in der Schule; welche eher weniger? Welche Beschäftigungen außerhalb der Schule haben Dir besonders Spaß gemacht? Was kannst Du besonders gut? 
Wenn Du Dir darüber mal Gedanken gemacht hast, kannst Du im nächsten Schritt überlegen, in welchen Berufen, bzw. Berufsfeldern Deine Fähigkeiten und Interessen am ehesten vertreten sind. Warst Du z.B. gut in Mathe, hast Freude am Planen und verlierst dabei nie den Überblick? Dann könnte der Bereich Lagerlogistik was für Dich sein! Du bist jemand, der Dinge gerne anpackt, handwerklich begabt ist und sich schon immer für Technik interessiert? Dann könnte die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer spannend für Dich sein. Das Wichtigste ist auf jeden Fall, dass Du dir im Voraus Gedanken machst und Dich gut informierst – je umfassender Du über bestimmte Berufsfelder und die entsprechenden Ausbildungen Bescheid weißt, desto sicherer wirst Du Dir bei der Wahl deines Ausbildungsberufes. Schau Dir hierzu doch mal in unsere Ausbildungsbroschüre an.

 

Erst mal eine Geschmacksprobe?

Bevor Du Dich endgültig für eine Ausbildung entscheidest, ist es eine gute Idee, zuerst mal ein Praktikum zu machen. So gewinnst Du einen ersten Einblick in das Berufsleben und kannst Dich mit den inneren Abläufen vertraut machen. Du durchläufst während eines Praktikums für gewöhnlich mehrere Abteilungen innerhalb eines Unternehmens. Das kann Dir dabei helfen, herauszufinden, welche Bereiche Dich mehr und welche Dich weniger interessieren. Ein Praktikum ist also auf jeden Fall ein guter erster Schritt in das Berufsleben – und eine tolle Möglichkeit, nach den vielen Jahren Schulbankdrücken endlich mal zur Praxis überzugehen.

 

Das Wichtigste: Locker bleiben.

Ob Du nun schon ganz genau weißt, welche Ausbildung du machen willst; Dich mal mit einem Praktikum herantasten möchtest oder noch gar nicht weißt, was Du Dir beruflich überhaupt vorstellen könntest – das Wichtigste ist, dass Du Dir keinen Stress machst. Niemand erwartet, dass Du nach deinem Schulabschluss direkt weißt, wie Deine Zukunft aussehen soll. Es ist überhaupt nicht schlimm, eine Zeit lang nicht zu wissen, wohin Dein Weg gehen wird. Beschäftige Dich mit Dingen, die Dir Spaß machen und besorge Dir hin und wieder ein bisschen Input – zum Beispiel auf Ausbildungsmessen. Hier kannst Du Dich  beraten lassen, Fragen stellen und jede Menge Eindrücke mitnehmen. Schau auch mal in Ausbildungsbroschüren rein – auch da stehen oft sehr aufschlussreiche Dinge drinnen. Solange Du offen für verschiedene Möglichkeiten bist und Dir zunehmend bewusster über Deine Interessen und Fähigkeiten wirst, kommt der Rest von ganz allein. Und wer weiß – vielleicht bist Du bei uns ja schon genau richtig!

Zurück

Jetzt
bewerben

Noch Fragen?
Melde dich gerne.

Melanie Heiland

  • Telefon: +49 8342 912-152
  • WhatsApp: +49 1234 5678912
  • E-Mail: karriere@roesle.de

Azubi Zone Allgäu

12.07. – 14.11.2021

Wir sind auf der digitalen Ausbildungsplattform für Berufsausbildung und duales Studium im Allgäu vertreten. Wir freuen uns auf euch!

AKTUELLES